ÖV-Programm

Innenansicht Tram

Foto: Sheila Pümpin

Das ÖV-Programm beschreibt die geplanten Entwicklungen im öffentlichen Verkehr des Kantons Basel-Stadt. Es legt für jeweils vier Jahre fest, wie sich das Angebot und die Infrastruktur entwickeln sollen.

ÖV-Programm 2018-2021

Das ÖV-Programm 2018-2021 sieht vor, in den Jahren 2018-2021 insbesondere das Tram- und Busangebot weiter auszubauen. Ein attraktives Angebot im öffentlichen Verkehr trägt massgeblich zur hohen Wohn- und Lebensqualität sowie zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Basel-Stadt bei.

Die öffentliche Vernehmlassung zum Entwurf des ÖV-Programms fand vom 18. Mai bis zum 31. Juli 2016 statt. Insgesamt zeigte die Vernehmlassung, dass die meisten Vorhaben im Rahmen des ÖV-Programms grundsätzlich auf Zustimmung stossen. Weitere Details zu den eingegangenen Stellungnahmen und den vorgenommenen Änderungen finden Sie im Vernehmlassungsbericht.

Der Regierungsrat hat den Entwurf des ÖV-Programms 2018-2021 auf Basis der Rückmeldungen aus der Vernehmlassung überarbeitet und das Programm am 15. November 2016 verabschiedet. Der Grosse Rat wird nun darüber beraten. Geplant ist dabei eine enge Abstimmung mit dem Landrat des Kantons Basel-Landschaft.

Laufendes ÖV-Programm 2014-2017 

Das derzeit laufende ÖV-Programm 2014-2017 beinhaltet unter anderem folgende Projekte, die der Regierungsrat bereits erfolgreich umgesetzt hat: Verlängerung der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein, Erneuerung der Tramflotte sowie die Umsetzung neuer Buskonzepte für die Gebiete Wettstein-Riehen-Bettingen, Basel West-Allschwil und für die Buslinien 37 und 47.

nach oben