ÖV-Programm

Innenansicht Tram

Foto: Sheila Pümpin

Das ÖV-Programm legt für jeweils vier Jahre fest, wie sich das Angebot und die Infrastruktur des öffentlichen Verkehrs im Kanton Basel-Stadt entwickeln sollen.

ÖV-Programm 2018-2021 – Ausbau des Tram- und Busangebotes

Das ÖV-Programm 2018-2021 sieht vor, dass insbesondere das Tram- und Busangebot weiter ausgebaut wird. Ein attraktiver öffentlicher Verkehr trägt massgeblich zur hohen Wohn- und Lebensqualität sowie zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung im Kanton Basel-Stadt bei. Für den Zeitraum von 2018 bis 2021 sind folgende Angebotsverbesserungen geplant:

  • Tram: Inbetriebnahme der neuen Strecke nach Saint-Louis im Dezember 2017. Die Tramverbindung über den Margarethenstich kann nach der Ablehnung des Projekts durch das Baselbieter Stimmvolk nicht umgesetzt werden. Für die weitere Tramnetzentwicklung erarbeitet der Kanton verschiedene Infrastrukturplanungen.
  • Bus: Neue Angebote im Raum Erlenmatt Ost/Schoren und auf der Flughafenbuslinie 50 zum EuroAirport Basel-Mulhouse. Die Direktbusverbindung zwischen dem Standort der F. Hoffman-La Roche an der Grenzacherstrasse und dem Bahnhof SBB wurde bereits im Dezember 2016 vorgezogen umgesetzt.
  • Bahn: Grössere Angebotsschritte kommen aufgrund nötiger Infrastrukturausbauten (u.a. Herzstück ) erst längerfristig zur Umsetzung. Bei der trinationalen S-Bahn gibt es punktuelle Verstärkungen während der Hauptverkehrszeiten. Im Fernverkehr bringen die Wiedereinführung der Direktverbindung zwischen Basel und Lausanne bzw. Genf Verbesserungen.

Das ÖV-Programm hält zudem strategische Ziele fest. Dazu gehören eine bessere Verknüpfung von Auto-, Velo- und öffentlichem Verkehr an den Bahnhöfen in der Region, eine verbesserte Qualität, Wirtschaftlichkeit und Effizienz der Transportleistungen sowie ein höherer Fahrgastkomfort, der unter anderem durch den hindernisfreien ÖV-Zugang erreicht wird. Weiter soll die Zahl der Fahrzeuge steigen, die zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben werden.

Der Grosse Rat hat das ÖV-Programm 2018-2021 am 16. März 2017 genehmigt. Zuvor fand im Sommer 2016 eine öffentliche Vernehmlassung statt. Die eingegangenen Stellungnahmen sind in das Programm eingeflossen. Details zu den eingegangenen Stellungnahmen und den entsprechenden Änderungen am ÖV-Programm finden Sie im Vernehmlassungsbericht.

Laufendes ÖV-Programm 2014-2017 

Das derzeit laufende ÖV-Programm 2014-2017 beinhaltet unter anderem folgende Projekte, die der Regierungsrat bereits erfolgreich umgesetzt hat: Verlängerung der Tramlinie 8 nach Weil am Rhein, Erneuerung der Tramflotte sowie die Umsetzung neuer Buskonzepte für die Gebiete Wettstein-Riehen-Bettingen, Basel West-Allschwil und für die Buslinien 37 und 47.

nach oben